Thema Factoring: Ein Finanzierungsmodell macht Karriere!

Angesichts des harten Wettbewerbs unter den Fahrschulen in Deutschland werden leider oft großzügig gewährte Zahlungsfristen zu einem immer größeren finanziellen Risiko.

Auch deshalb ist Factoring eine Form moderner Unternehmensfinanzierung, die sich auch in der Fahrschulbranche zunehmender Beliebtheit erfreut. Aus gutem Grund, bietet dieses Finanzierungsmodell doch eine Fülle handfester Vorteile. Denn mit Factoring gehen Fahrschulen auf Nummer sicher, dass sie sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können: die pädagogische Vermittlung theoretischen und praktischen Wissens rund um die Führerscheinausbildung.

Um den finanziellen Aspekt kümmert sich stattdessen ihr Factoring-Partner – er sorgt dafür, dass Fahrschulen zuverlässig ihr Geld erhalten und sich damit nicht belasten müssen. So schützen sie sich vor Zahlungsausfällen und gewinnen Planungssicherheit für ihre Finanzen. Und in der Praxis profitieren auch säumige Fahrschüler von diesem System!

Ein Beispiel für viele: Dominik steht kurz vor seiner Prüfung, als er plötzlich kein Geld mehr hat. So unterschiedlich die Ursachen sein können – unverschuldete Arbeitslosigkeit, irrtümliche Kontosperre, unvorgesehener Notfall usw. –, so läuft es in der Konsequenz knallhart auf einen Zahlungsausfall für seine Fahrschule hinaus…

Um dies zu verhindern und um Dominik trotzdem die Führerscheinprüfung zu ermöglichen, tritt der Factoring-Partner gewissermaßen erst einmal für ihn ein. Er garantiert der betroffenen Fahrschule die Übernahme von Dominiks Ausbildungskosten und Prüfungsgebühren. So kann Dominik sogar noch die Fahrstunden absolvieren, die ihm eventuell für die Prüfung fehlen. Sein Vorteil: Auch in einer vielleicht schwierigen Lebenssituation bekommt er auf diese Weise den Führerschein, der beruflich für ihn Gold wert sein kann.

Die Fahrschule wiederum hat dank Factoring mit der finanziellen Abwicklung nichts weiter zu tun, sondern kann Dominiks Kursgebühren ganz regulär als Einnahme verbuchen. Sie selbst kann Dominik zu guter Letzt sogar zu seiner erfolgreich bestandenen Prüfung beglückwünschen – im modernen Business-Deutsch nennt man dies eine Win-win-Situation für beide Seiten.

Ähnlich verhält es sich, wenn etwa die Fahrschülerin Meike ihren Ausbildungsvertrag unterschrieben hat, nach dem ersten Theorieunterricht aber keinen „Bock“ mehr hat. Bisher erschien vielen Fahrschulen der Aufwand zu groß, sich deswegen an Meike zu wenden – so haben sie gutes Geld oft einfach zum Fenster hinausgeworfen und als Verlust verbucht. Der Factoring-Partner springt ein und gewährleistet, dass der Fahrschulinhaber nicht auf seine Einnahmen aus dem Grundbetrag verzichten muss. Auch hier nimmt der Factoring-Partner der Fahrschule also alles ab, was mit dem Thema Geld zu tun hat – eine große psychologische Erleichterung im täglichen Kontakt mit den Fahrschülern.

Das Leistungsspektrum der DATAPART Factoring GmbH beschränkt sich allerdings nicht nur auf diese Finanzdienstleistungen. Die Fahrschulen werden ganz allgemein im Tagesgeschäft der Fahrschülerbetreuung und der Fahrschulverwaltung entlastet.

DATAPART ist seit vielen Jahren vertrauensvoller Partner der Fahrschulbranche und weiß genau, wo sie „der Schuh drückt“. Aus dieser erfolgreichen Zusammenarbeit heraus entwickelt DATAPART immer neue Service-Leistungen und -Produkte – aktuelles Beispiel ist das Finanzierungsinstrument DATA:CASH, das Fahrschulen zusätzliche Liquidität beschert. Auch damit erhalten DATAPART-Partner konkrete finanzielle Unterstützung und mehr Freiheit bei ihrer unternehmerischen Tätigkeit. Auf dieses Angebot vertrauen Jahr für Jahr mehr Fahrschulen.

zurück zur Übersicht ...