Abrechnung 100% fahrschuloptimiert

Fahrschule eröffnen. Das sollten Sie beachten

Sie wollen eine eigene Fahrschule eröffnen? Gute Idee. Starten Sie sicher in die Selbständigkeit. Stellen Sie Ihre Fahrschule solide auf. Konzentrieren Sie sich auf das Wichtigste: die Zufriedenheit Ihrer Fahrschüler.

Fahrschule gründen. So gehen Sie vor.

Die Gründung einer Fahrschule sollte wohl überlegt sein. Wer eine eigene Fahrschule eröffnen will, tut dies nicht ohne konkrete Vorstellungen. Oft spielen die Qualität der Fahrausbildung, die Marktchancen am Standort oder die Fahrlehrerinnen und Fahrlehrer, die vom Start an dabei sind, eine wichtige Rolle. Als Voraussetzung für die Eröffnung einer neuen Fahrschule ist eine offizielle Fahrschulerlaubnis und eine zweijährige Berufserfahrung (in der Regel als angestellte Fahrlehrerin oder angestellter Fahrlehrer).

Fahrschule eröffnen bedeutet auch Fahrschule anmelden. Auf dem Gewerbeamt geht’s per Formular. Von der Rechtsform hängt es ab, ob die Eintragung ins Handelsregister erfolgt (bei UG und GmbH zwingend). IHK und Finanzamt werden sich dann melden. Bei der Berufsgenossenschaft sollte man sich wegen der Unfallversicherung anmelden. Mitgliedschaften bei Fahrlehrer- und Fahrschulbundesverbänden sind hilfreich.

Mindestens

23

Stunden
pro monat
einsparen

Fahrschule eröffnen. Nur mit überzeugendem Businessplan

Banken und potentielle Geldgeber wollen ihn sehen. Eventuell die Steuerberatung und offizielle Stellen zu Gewährung von Fördermitteln. Der Businessplan bildet die Grundlage zur Eröffnung einer Fahrschule. Was steht drin? Unter anderem Strategie, Marktchancen und Kosten. Große Posten sind bei Fahrschul-Kosten in der Regel: Mietkosten (oder Kosten für die Räumlichkeiten), Lehrfahrzeuge, Lehrmaterial, Software, Personal (also Fahrlehrerinnen und Fahrlehrer), Versicherungen und Services für die Tätigkeiten, mit denen man sich nicht selbst belasten will. Damit ist zum Beispiel eine Steuerberatung gemeint, eventuell die ausgelagerte Buchführung und eine Factoring-Lösung, damit das verdiente Geld sicher auf dem Konto landet.


So teilen wir uns die Aufgaben auf

Wie funktioniert die Zusammenarbeit von DATAPART mit den Fahrschulen
Wie funktioniert die Zusammenarbeit von DATAPART mit den Fahrschulen

Ihre eigene Fahrschule. Aber trotzdem nicht allein.

Bei der Eröffnung einer Fahrschule gilt: Man muss nicht alles selbst können. Aber man sollte wissen, wer es gut kann. Gerade wenn man eine eigene Fahrschule eröffnen will. Eine Steuerberaterin oder ein Steuerberater, dem man vertraut, ist das Geld in jedem Fall wert. Auch die Investition in eine spezialisierte Software ist unumgänglich. „Fahrschule online“ ist hier weit verbreitet. Eine enorme Unterstützung bei der Gründung einer Fahrschule ist ein spezialisierter Abrechnungsservice. Komplett auf Fahrschule spezialisiert, steht eine solche Lösung bei DATAPART Factoring zur Verfügung. Viele Fahrschulen entscheiden sich dafür. Weil sie Planungssicherheit für ihren Erfolg brauchen. Weil gutes Personal für die Buchführung schwer zu finden ist. Weil die Steuerberatung ein Factoring empfiehlt. Oder weil die Branchen-Insider von DATAPART Factoring ihre Expertise aus der Fahrschulbranche schon ab Tag Null zur Verfügung stellen.



Erfahren Sie mehr in einem Beratungstermin

Das DATAPART Angebot zum Einstieg: Mehr auf Ihrer Haben-Seite

 

Wir beraten Sie gerne in einem gemeinsamen Termin


Oder rufen Sie uns unter der Nummer 07141 / 934610 an.